Plattenrudi

Der Blick in die Zeitung ist manchmal mit unangenehmen Überraschungen verbunden. Vor einigen Tagen mußte ich der Zeitung entnehmen, dass der Plattenrudi verstorben ist. Offenbar unerwartet im 52. Lebensjahr. Ich kannte Rudi seit über 30 Jahren. Bereits in meiner Schulzeit fuhr ich immer in die Landeshauptstadt, um seinen Laden aufzusuchen. Der war klein, aber fein sortiert. Damals gabe es nur Vinylplatten. Er machte mich mit so manchem Künstler, so mancher Musikrichtung bekannt. Ich erinnere mich noch, als ich 1982 nach bestandener Matura nach Innsbruck pilgerte, um mich mit einigen Plattenkäufen zu belohnen. So wie zuvor, als ich 1977 mein erstes Geld bei einem Ferialjob bei der Post verdiente und am Ende meiner Tätigkeit nach Innsbruck fuhr, um mich auch mit Schallplatten einzudecken. Auch nach dem Umzug des Geschäftes an den Sparkassenplatz blieb ich dem Rudi treu. Zuletzt aber fand ich kaum mehr Zeit, den Laden aufzusuchen. Schade. So muss ich Abschied von Rudi nehmen, ohne mich mit ihm über das letzte Neil Young-Konzert in Wien ausgetauscht zu haben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Schön, dass es noch...
Einige die mich kennen, wissen ja, dass ich leidenschaftlich...
manu_sieg - 28. Jan, 10:00
Gross National Happiness
Das Königreich Bhutan hat sich die Steigerung...
manu_sieg - 21. Feb, 10:21
Entlehnt
Es ist ja schon länger bekannt und unter der Schwarz-Blau/Orangen-Regie rung...
manu_sieg - 21. Feb, 10:18
Ehrendoktorat für...
Ernst von Glasersfeld erhält am Donnerstag dieser...
manu_sieg - 21. Feb, 10:11
Mozart am Klo
Letzten Donnerstag: Abendessen mit einer politischen...
manu_sieg - 21. Feb, 10:05

Links

Suche

 

Status

Online seit 2349 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 10:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren